Icon von dem Modul CASQ-it WAP

EFFIZIENTE WARENAUSGANGSPRÜFUNG

MIT CASQ-it WAP

Mit CASQ-it WAP überwachen Sie abschließend die Qualität im Warenausgang. Und durch Lieferzertifikate belegen Sie Ihre einwandfreie Lieferqualität. Im Fehlerfall initiieren Sie mit CASQ-it WAP die erforderlichen Abstellmaßnahmen, stoßen Prüfwiederholungen an und dokumentieren Reparaturschleifen. Sie prüfen nur dort, wo Fehler zu befürchten sind und senken mit der Prüfschärfendynamisierung Ihre Prüfkosten. Mit leistungsstarken Analysen erkennen Sie Verbesserungspotenziale und lernen aus den Fehlern, bevor es Ihr Kunde tut.

Kosten senken

im Warenausgang durch:

  • Reduzierte Prüfhäufigkeit
  • Reduzierte Dokumentationskosten
  • Weniger Kundenreklamationen

Effizienz steigern

in der Endprüfung durch:

  • Automatische Prüfauftragsgenerierung
  • Integrierte Zertifikatserstellung
  • Automatische Mengenrückmeldung an Ihr ERP-System

WAP im Materialprozess

  • Schritt 1: Liefervorbereitung

    CASQ-it WAP und Ihr ERP sind für maximale Effizienz eng gekoppelt: Die Fertigungs- und Lieferaufträge aus Ihrem ERP-System erzeugen automatisch die zugehörigen Prüfaufträge und stoßen so die abschließende Qualitätsprüfung an.

    Alternativ generieren Sie die Prüfaufträge direkt in CASQ-it WAP. Der Prüfer startet dann nur noch den Prüfauftrag aus der Prüfauftragsliste und beginnt mit der Ausgangsprüfung.

  • Schritt 2: Warenausgangsprüfung

    Die Prüfschärfendynamisierung senkt Ihre Prüfkosten, denn sie gewährleistet, dass nur dort geprüft wird, wo Fehler zu erwarten sind. Und bei jeder Prüfung werden Ihre Mitarbeiter mit Vorgaben, Zeichnungen, ergänzenden Bildern und Dokumenten bestmöglich unterstützt.

    Im Fehlerfall führen Fehlerkataloge Ihre Mitarbeiter durch die Kommentierung. CASQ-it WAP leitet im Fehlerfall Reparaturschleifen ein und überwacht die Einhaltung der Wiederholprüfungen.

  • Schritt 3: Lieferzertifikat

    CASQ-it WAP vervollständigt Ihre Lieferpapiere: Das Zertifikat dokumentiert die einwandfreie Lieferung mit allen vereinbarten Merkmalen. Und mit Freigabe-Etiketten kennzeichnen Sie Ihre Fertig-Produkte.

    Interne Zertifikate, selbstdefinierbare Listen, Detailanalysen und die Entwicklung Ihrer Qualitätskennzahlen geben transparente Auskunft zu Ihrer Lieferqualität. Kostenanalysen schaffen die Grundlage zur Bewertung der Produktionsfehler und des Nacharbeitsaufwands.

  • Schritt 4: Analysen

    Nur erkannte Fehler sind vermeidbar – deshalb zeigen Ihnen die integrierten Analysewerkzeuge der CASQ-it WAP die Qualitätsvergangenheit Ihrer Produkte an.

    Mit Fehlerschwerpunkt- und Ursachenanalysen, Histogramme, ppm- und Fähigkeitskennzahlen, kundenbezogenen oder kundenunabhängigen Analysen decken Sie laufend Verbesserungspotenziale auf.