CAQ: ALLE INFORMATIONEN FÜR EINE ZUVERLÄSSIGE QUALITÄTSSICHERUNG

Der Erfolg eines Unternehmens wird unumstritten von der Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen bestimmt. Grundlage hierfür ist das systematische Qualitätsmanagement im Unternehmen. Es koordiniert und dokumentiert alle organisatorischen Maßnahmen, mit denen die Qualität der Produkte und Prozesse entlang der Wertschöpfungskette zuverlässig gesichert wird. An genau dieser Stelle greifen CAQ-Systeme.

Ein CAQ-System unterstützt Sie bei Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement Ihrer Unternehmensprozesse. Es steuert die Umsetzung aller Maßnahmen, überwacht die Einhaltung von Qualitätszielen und stellt kontinuierlich Informationen aus den qualitätsrelevanten Prozessen als Entscheidungsgrundlage bereit. Denn nur fehlerfreie Prozesse führen auch zu fehlerfreien Produkten.

WAS IST EIN CAQ-SYSTEM?

Die Abkürzung CAQ steht für computer-aided quality assurance, übersetzt also rechnergestützte Qualitätssicherung. CAQ-Systeme sind demnach ein Bestandteil des unternehmensweiten Qualitätsmanagements. Zentrale Zielsetzung ist es, alle qualitätsrelevanten Prozesse so zu steuern, dass Fehler zuverlässig vermieden werden und das möglichst effizient. Dazu begleiten CAQ-Systeme die gesamte Wertschöpfungskette, von der Produktentstehung über die Produktion bis hin zu den ergänzenden Unternehmensprozessen, die der Qualitätssicherung dienen. Der größte Vorteil von CAQ-Systemen für Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung ist, neben der zuverlässigen Fehlerprävention, der nachweisbare Informations- und Effizienzgewinn.

CAQ-Software gliedert sich meist in einzelne Funktionsbereiche, sogenannte Module, mit denen unterschiedliche Qualitätsprozesse unterstützt werden. Alle Bausteine sind miteinander vernetzt und bilden einen geschlossenen Regelkreis. In diesem Regelkreis werden die qualitätsrelevanten Informationen laufend ausgetauscht und zur Prozessverbesserung genutzt. Workflows lassen sich automatisieren und somit beschleunigen. Analysen und Reports sind per Knopfdruck zur Verfügung und müssen nicht erst aufwändig zusammengestellt werden.

STANDARDS UND RICHTLINIEN BEI EINEM CAQ

CAQ-Systeme orientieren sich an den Normen und Richtlinien, mit denen ein allgemeingültiger Standard zur Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems definiert wird. Das ist an allererster Stelle die Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001. Qualitätsmethoden, wie APQP, FMEA, 8D, Ishikawa/5Why und SPC sind fester Bestandteil eines CAQ-Systems.

Zusätzliche branchenspezifische Anforderungen weiten den Leistungsumfang von CAQ-Software aus. Dazu gehören beispielsweise der Automobil-Standard IATF 16949 und die Vorgaben des VDA, das Medizinproduktegesetz oder EN/AS 9100 für Qualitätsmanagementsysteme in der Luft- und Raumfahrt.

Um diese Anforderungen abzudecken, haben CAQ-Systeme in der Regel bereits normenkonforme Abläufe, vordefinierte Strukturen und branchenspezifische Methoden zur Qualitätssicherung integriert.

WELCHE AUFGABEN UND ZIELE HAT EIN CAQ?

Ziel beim Einsatz eines CAQ-Systems ist es, die Qualität entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu sichern, Fehler zuverlässig zu vermeiden und Verbesserungspotenziale aufzudecken. So werden mit einem CAQ-System noch vor der Produktentstehung, also bereits im Entwicklungsprozess, systematisch alle Maßnahmen initiiert, um Fehler im weiteren Prozess und am späteren Produkt zu verhindern. Im Materialprozess überwachen CAQ-Systeme verlässlich die Qualität einzelner Arbeitsschritte mit gezielten Qualitätsprüfungen. Für die Serien- und Massenfertigung werden die Qualitätsdaten mit statistischen Methoden für die Prozessregelung analysiert.

Auch die begleitenden Prozesse, also all jene Abläufe, die nicht unmittelbar mit der Produktentwicklung, Beschaffung und Produktion zusammenhängen, lassen sich mit Hilfe des CAQ-Systems steuern. Jeder Prozessschritt liefert dabei wertvolle Informationen, die das CAQ-System kompakt aufbereitet. Kennzahlen, Grafiken und Reports bilden für das Management die Basis für unternehmerische Entscheidungen. Zusammengefasst greift ein CAQ-System also in der Qualitätsplanung, im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung.

DE - Prozesspfeil_neu_de-01.png

KENNZAHLEN ZUR ÜBERWACHUNG DER QUALITÄT

Im CAQ werden die Qualitätsinformationen aus allen Prozessen zu Kennzahlen (KPIs, Key Performance Indicators) verdichtet. KPIs sind nicht nur der objektive Beleg für die Qualität der Produkte, sondern dokumentieren auch die Einhaltung der Kundenforderungen. Für alle Managementbereiche ermöglichen die CAQ-Kennzahlen zudem die strategische Beurteilung des Qualitätsstands und der Qualitätsentwicklung.

Die Grundlage zur Berechnung stammt aus den mit dem CAQ durchgeführten Qualitätsprüfungen, Lieferantenbewertungen sowie den Bewertungen der begleitenden Prozesse, wie Reklamationsverfolgung, Auditierung und Maßnahmenverfolgung.

Über die Kennzahlen bieten CAQ-Systeme verlässliche und stets aktuelle Aussagen zur Qualität Ihrer Prozesse. Das macht KPIs zu regelrechten Frühwarnindikatoren, um Qualitätsveränderungen zu einem sehr frühen Zeitpunkt gegenzusteuern. Zugleich ermöglichen sie die Erfolgsüberwachung, nachdem qualitätsverbessernde Maßnahmen durchgeführt wurden.

Das Kennzahlenmanagement umfasst KPIs zur

  1. Lieferqualität, wie ppm-Rate, Fehlerquote und Termintreue zur Beurteilung von Lieferanten
  2. Produktionsqualität, wie cp- und cpk-Wert zur Beurteilung der Prozessfähigkeit
  3. Produktqualität, wie Fehlerhäufigkeiten, Prüfkosten, Ausschussmengen
  4. Servicequalität, wie Reklamationsquote, Fehlermengen, Fehlerkosten

WORAUF SOLLTEN SIE BEI EINEM CAQ-ANBIETER ACHTEN?

Bei der Auswahl eines CAQ-Systems sind in erster Linie Ihre unternehmensspezifischen Anforderungen relevant. Damit entscheiden Sie über den Umfang, also die benötigten Funktionalitäten sowie die Installationsdetails, zu denen beispielsweise die unterstützen Sprachen oder die Vernetzung mit bestehender Software zählen.

Grundanforderungen, die ein leistungsstarkes CAQ-System erfüllen sollte, helfen bei der Orientierung. Wenn Sie also gerade auf der Suche nach einer CAQ-Software sind und Anbieter vergleichen, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  1. Ist das System modular, sodass es sich flexibel zusammenstellen und später auch erweitern lässt?
  2. Arbeitet das CAQ-System prozessorientiert, damit es sich in Ihre Wertschöpfungskette integrieren lässt?
  3. Lässt sich die CAQ-Software mit Ihren bestehenden Softwarelösungen, wie ERP-Systeme (z.B. SAP), standardisiert vernetzen?
  4. Berücksichtigt die CAQ-Lösung die für Ihre Branche relevanten Normen und Standards?
  5. Wie zukunfts- und somit investitionssicher ist die CAQ-Software? Inwieweit sind Zukunftsthemen wie mobile Nutzung, Browserfähigkeit, Software-Sicherheit, Cloudfähigkeit und Vernetzung berücksichtigt?

WIE FUNKTIONIERT DIE ARBEIT MIT EINEM CAQ-SYSTEM?

Ein prozessorientiertes CAQ-System unterstützt Sie, mit Hilfe von Kennzahlen und Instrumenten der Qualitätssicherung, Ihre Qualitätsziele zu erreichen. Dazu begleitet das CAQ-System alle qualitätsrelevanten Prozesse in Ihrem Unternehmen. Die einzelnen Abläufe werden mit der Software überwacht, gesteuert, analysiert und teilweise sogar automatisiert. Durch die effiziente und strukturierte Arbeitsweise eines CAQ-Systems und die zuverlässige Fehlervermeidung lassen sich nachweisbar die Qualitätskosten senken. Auf der anderen Seite sichern steigende Qualität und Zuverlässigkeit die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

Wie oben bereits dargestellt, begleiten ganzheitliche CAQ-Systeme alle Prozesse, die ein Produkt in der Regel durchläuft. Das sind:

  • Entwicklungsprozess
  • Materialprozess
  • Begleitende Prozesse, die im Zusammenhang mit der Prozess- und Produktqualität stehen

DAS CAQ IM ENTWICKLUNGSPROZESS UND DER QUALITÄTSPLANUNG

DE - Prozesspfeil_neu_de-02.png

Böhme & Weihs bietet mit CASQ-it ein ganzheitliches CAQ-System zur Qualitätssicherung der Unternehmensprozesse. Die CAQ-Module steuern Ihr Qualitätsmanagement bereits ab der ersten Phase im Produktentstehungsprozess (PEP) und schaffen so die Grundlage für zuverlässige Qualität.

Mit den CAQ-Modulen für

unterstützt Sie CASQ-it bei der vorausschauenden Fehlervermeidung von Anfang an.

ÜBERSICHTLICHES PROJEKTMANAGEMENT

CASQ-it APQP ist das Modul für Ihr Projektmanagement, speziell ausgerichtet auf Entwicklungsprojekte. Von der ersten Produktidee bis zum Serienstart bietet die APQP-Software Transparenz zu allen Projektschritten und sichert die Projektsteuerung über alle Phasen hinweg:

1. Projektplanung
2. Projektrückmeldung
3. Projektüberwachung
4. Ressourcen-Management
5. Lessons Learned

So haben Sie einerseits einen vollständigen Überblick über den Status Quo, wichtige Meilensteine und die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Andererseits werden gewonnene Erfahrungen automatisch zur Optimierung der Projektvorlage integriert. Gleichzeitig bietet das System eine systematische Kommunikationssteuerung nicht nur intern, sondern auch mit Ihren Kunden und Lieferanten.

CAQ_holistisch - CAQ-APQP.png

ZUVERLÄSSIGE FEHLERVERMEIDUNG

Mit einer FMEA, also der Fehlermöglichkeiten-Einflussanalyse, lassen sich Fehler verhindern, noch bevor sie entstehen. Fehlerursachenpotenziale werden noch vor der eigentlichen Produktion identifiziert, um Maßnahmen zur Vermeidung festzulegen. Dabei unterstützt Sie das Modul CASQ-it FMEA mit folgenden Schritten:

  1. Strukturanalyse
  2. Risikobewertung
  3. Maßnahmensteuerung
  4. Erfolgsüberwachung
  5. Normenkonformes Berichtswesen

Durch die Möglichkeit einer engen Vernetzung mit den beiden CASQ-it-Modulen Control Plan und Prüfplanung decken Sie den gesamten Produktentstehungsprozess ab und erhalten hier eine durchgängige Qualitätssicherung.

 

NORMENKONFORMER PRODUKTIONSLENKUNGSPLAN

Die Control Plan Software (CASQ-it CPL) steuert die Qualitätsvorausplanung zu jedem Ihrer Liefer- und Fertigungsschritte. Über die integrierte Prüfplanung entstehen direkt aus dem Produktionslenkungsplan heraus die Prüfpläne für Anlieferung, Produktion und Warenausgang. Der grafische Control Plan zeigt Ihnen dann den vollständigen Prozessablauf mit sämtlichen Prüfstellen eines Produkts. CASQ-it CPL unterstützt Sie in der:

  1. Planung der Prozessstruktur
  2. Prozessvisualisierung per Prozess-Flow-Chart
  3. Detailplanung der Qualitätsprüfungen
  4. Dokumentation gemäß geltender Richtlinien

Die Verbindung zu CASQ-it FMEA sichert Durchgängigkeit von Beginn an: Prozessschritte, Produktmerkmale und Prozessparameter werden direkt aus der FMEA in den Control Plan übernommen.

CAQ_holistisch - CAQ-CPL.png

INTELLIGENTE PRÜFPLANUNG

Das Modul CASQ-it PPL führt die unterschiedlichen Qualitätsprüfungen aus Wareneingang, Fertigung und Warenausgang in einer gemeinsamen Prüfplanstruktur zusammen. Durch Automatismen werden die Prüfpläne ausgesprochen schnell erstellt. Etwa mit Hilfe von Familienprüfplänen, der Merkmalsübernahme aus dem Control Plan und dem automatischen Merkmalsimport aus CAD-Zeichnungen. Damit reduziert sich der Verwaltungsaufwand in der Prüfplanung um bis zu 90%.  CASQ-it PPL unterstützt die Planung Ihrer Qualitätsprüfungen für:

  1. Wareneingangsprüfung
  2. Warenausgangsprüfung
  3. Fertigungsprüfung
  4. Statistische Prozessregelung (SPC)
  5. Prüfmittelmanagement

CAQ_holistisch - CAQ-PPL2.png

UMFASSENDES PRÜFMITTELMANAGEMENT

Jedes Ihrer Prüfmittel lässt sich mit CASQ-it PMM zuverlässig verwalten, überwachen und kalibrieren. Damit sichert die Prüfmittelmanagement-Software, dass für die Prüfplanung in Wareneingang, Fertigung und Warenausgang nur fähige Prüfmittel zur Verfügung stehen. Die Kalibrierintervalle werden dynamisch unter Berücksichtigung von Einsatzart, -ort und Verschleiß berechnet. Wartungs- und Kalibrierkosten werden dadurch nachweisbar gesenkt. Das ganzheitliche Prüfmittelmanagement mit CASQ-it PMM umfasst:

  1. Prüfmittelverwaltung
  2. Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung
  3. Überwachung der Kalibrierintervalle
  4. Kalibrierdatenaustausch mit externen Dienstleistern nach VDI/VDE 2623
  5. Analysen und Berichte zum Prüfmittelbestand

CAQ_holistisch - CAQ-PMM.png

PRODUKTIONSPROZESS- UND PRODUKTFREIGABE

CASQ-it PPAP steuert und dokumentiert Ihre Bemusterungen, Produktionsprozess- und der Produktfreigabe. Dabei bindet die PPAP-Software für den papierlosen Berichtsaustausch auch Ihre Lieferanten in die Freigabe, Requalifizierung und Nachbemusterung mit ein. Schritt für Schritt führt CASQ-it PPAP durch den Freigabeprozess:

  1. Auswahl des Freigabeverfahrens
  2. Detailplanung
  3. Bemusterung
  4. Produktionsprozess- und Produktfreigabe
  5. Berichtswesen

Mit CASQ-it PPAP werden Freigabeverfahren zuverlässig gesteuert und nach IATF 16949, VDA2, AIAG und DIN EN 9102 dokumentiert.

CAQ_holistisch - CAQ-PPAP.png

CAQ-SOFTWARE ZUR QUALITÄTSSICHERUNG IM MATERIALPROZESS

DE - Prozesspfeil_neu_de-03.png

CASQ-it überwacht die Qualität von der Beschaffung über die Produktion bis zur Lieferung an Ihre Kunden. Über Qualitätsprüfungen und die Analyse der Prüfergebnisse werden Fehler frühzeitig aufgedeckt. Je nach Produktionsform unterstützt Sie CASQ-it dabei mit unterschiedlichen Modulen, um Ihre Prozesse optimal abzubilden.

Mit den CAQ-Lösungen für

sorgt CASQ-it für Qualität und Zuverlässigkeit in jedem Fertigungsschritt.

WARENEINGANGSPRÜFUNG UND LIEFERANTENMANAGEMENT

Mit CASQ-it WEP erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen gemäß § 377 HGB Abs. 1 und sichern die Qualität in Ihrem Beschaffungsprozess. Aus den Ergebnissen der Wareneingangsprüfungen, Hard Facts und individuellen Soft Facts ergibt sich eine objektive Lieferantenbewertung. Diese Qualitätsinformationen lassen sich in Ihr ERP-System integrieren und bieten so den Mitarbeitern im Einkauf schon beim Bestellvorgang eine belastbare Grundlage für die strategische Lieferantenauswahl. Fehlerfolgekosten durch Fremdfehler werden zuverlässig gesenkt. Für die Qualitätssicherung im Beschaffungsprozess umfasst das Modul die Schritte:

  1. Strategische Lieferantenauswahl
  2. Prüfauftragsgenerierung im Zusammenspiel mit Ihrem ERP-System
  3. Optimierung der Prüffrequenz durch Prüfdynamisierung
  4. Wareneingangsprüfung
  5. Korrektur der Lieferbewertung bei nachträglicher Fehlerentdeckung
  6. Ganzheitliches Lieferantenmanagement

CAQ_holistisch - CAQ-WEP.png

EFFIZIENTES PRODUKTIONSMANAGEMENT

Die MES-Lösung WEB.MES unterstützt Sie dabei, Optimierungspotenziale in Ihrem Fertigungsprozess zu erkennen und flexibel auf Produktionsereignisse zu reagieren. Von der Produktionsplanung und dem Ressourcenmanagement (Betriebsmittel, Personal) über die Produktionsüberwachung in Echtzeit bis hin zur Leistungsanalyse überwacht und optimiert WEB.MES Ihre Produktionsprozesse. Die MES-Kennzahlen zu

  • Durchlaufzeiten
  • Termintreue, beispielsweise eines einzelnen Arbeitsplatzes
  • Maschinenauslastung, zur Aufdeckung von Kapazitätsreserven
  • Maschinennutzungsgrad
  • Ausschussquote
  • Prozesseffizienz

ermöglichen eine Bewertung Ihres Produktionssystems und die gezielte Ursachenforschung nach möglichen Schwachstellen. Softwarelösungen für die vorbeugende Instandhaltung Ihrer Maschinen und Anlagen sowie das Qualifikationsmanagement vervollständigen WEB.MES zu einem ganzheitlichen Produktionsmanagementsystem.

MES_holistisch - MES_Feinplanung_V2.png

LOS-, ZWISCHEN- UND FERTIGUNGSPRÜFUNG

CASQ-it ZP überwacht und bewertet die Qualität der Eigen- und Fremdproduktion gezielt für Losfertigungen, Kleinserien- und Einzelproduktionen. Das Modul unterstützt dabei die

  1. Prüfauftragsgenerierung
  2. Fertigungsbegleitenden Prüfungen
  3. Dokumentation und Analyse der Prüfergebnisse

Anhand des Prüfergebnisses steuert CASQ-it ZP den weiteren Workflow: Freigabe des Fertigungsauftrags an die nächste Stufe, Auslieferung mit Zertifikat oder Reparatur mit Wiederholprüfung. Die Prüfergebnisse kommuniziert CASQ-it ZP automatisch an Ihr ERP-System.

CAQ_holistisch - CAQ-ZP2.png

STATISTISCHE PROZESSREGELUNG

CASQ-it SPC überwacht und bewertet Ihre Prozesse in der Massen- und Serienfertigung. Und liefert Ihnen in qualifizierten Analysen, wie Regelkarten und Fehlersammelkarten, auf Grund statistischer Analysen (SPC) genau die Informationen, die Sie für die Steuerung und Verbesserung Ihrer Prozesse benötigen. Die Fertigungssteuerung mit CASQ-it SPC umfasst die Schritte:

  1. Arbeitsvorbereitung und Prüfauftragsgenerierung
  2. Werker-Selbstprüfung an der Prüfstation
  3. Direktbewertung der Prüfergebnisse
  4. Detaillierte Prozessanalysen

Über die spezielle Bedienoberfläche zur Werker-Selbstprüfung werden Ihre Fertigungsmitarbeiter verantwortungsvoll in die Prozessüberwachung integriert und optimal unterstützt.

CAQ_holistisch - CAQ-SPC.png

QUALITÄTSÜBERWACHUNG IM WARENAUSGANG

Die Qualitätsprüfung im Warenausgang bildet den Abschluss des Materialprozesses und wird durch das Modul CASQ-it WAP unterstützt. Im Fehlerfall lassen sich Abstellmaßnahmen mit den zugehörigen Wiederholprüfungen und dokumentierten Reparaturschleifen initiieren. Das abschließende Zertifikat dokumentiert Ihrem Kunden die einwandfreie Qualität mit allen vereinbarten Merkmalen. CASQ-it WAP begleitet die

  1. Liefervorbereitung und Prüfauftragsgenerierung
  2. Warenausgangsprüfungen
  3. Erstellung der Lieferpapiere mit Zertifikat
  4. Analyse der Lieferqualität

CAQ_holistisch - CAQ-WAP.png

DAS CAQ-SYSTEM IM QUALITÄTSMANAGEMENT UND DEN BEGLEITPROZESSEN

DE - Prozesspfeil_neu_de-04.png

CASQ-it unterstützt Sie mit verdichteten Informationen für zukunftsfähige Entscheidungen. Kennzahlen, kompakte Grafiken und individuelle Reports geben Ihnen schnell und konzentriert Auskunft zur Qualitätssituation in allen Prozessen. CASQ-it steuert aktiv Ihre Reklamationsabläufe und deckt Fehlerschwerpunkte auf. Bis hin zur effizienten Bewertung und Bearbeitung Ihrer Feldrückläufer. Normgerechte Audits überwachen und dokumentieren die Qualitätssicherheit Ihrer Produkte und Prozesse.

Mit den CAQ-Modulen für

unterstützt Sie CASQ-it bei der ganzheitlichen Qualitätsüberwachung.

GANZHEITLICHES INFORMATIONSSYSTEM IM QUALITÄTSMANAGMENT

CASQ-it QMIS ist Ihr Qualitäts-Cockpit mit allen benötigten Managementinformationen für Ihr Qualitätsmanagement (QM). Dabei bestimmen Sie, welche Informationen Sie wann und in welcher Form zur Beurteilung von Qualitätsstand und Qualitätsentwicklung brauchen. CASQ-it QMIS passt sich flexibel an Ihr Informationsbedürfnis an.

CASQ-it QMIS ist wie ein Kennzahlencockpit in die jeweiligen CASQ-it-Module integriert und bietet Ihnen einen erweiterten Leistungsumfang in der

  • Wareneingangsprüfung,
  • Fertigungsprüfung,
  • SPC
  • und Warenausgangsprüfung.

Die Informationen werden automatisch herangezogen, verdichtet und zu tabellarischen und grafischen Kennzahlen aufbereitet.

CAQ_holistisch - CAQ-QMIS.png

ZENTRALES MAßNAHMENMANAGEMENT

CASQ-it TMS ist das zentrale Maßnahmenmanagement. Es koordiniert den Informationsfluss, verfolgt den Bearbeitungsstatus von Aufgaben und überwacht die Terminvorgaben. Die Aufgaben stammen aus den CASQ-it Modulen und umfassen die Maßnahmen aus APQP, FMEA, Audits und der Reklamationsverfolgung, aber auch Prüfaufträge, Terminüberwachungen und Statusrückmeldungen. Genauso lassen sich aber auch zentral alle Aufgaben steuern und überwachen, die Sie losgelöst von CASQ-it vergeben. Individuelle To-Do-Listen mit Statusanzeige, aktuelle Kennzahlen und Analysen unterstützen Sie zusätzlich darin, Endtermine im Blick zu behalten. Dabei umfasst die Maßnahmenmanagement-Software die

  1. zentrale Maßnahmenverwaltung,
  2. webbasierte Maßnahmenbearbeitung,
  3. automatische Maßnahmenüberwachung mit Fortschrittsberechnung,
  4. Maßnahmenanalyse.

CAQ_holistisch - CAQ-TMS.png

AUTOMATISIERTE LENKUNG ALLER ABLÄUFE UND PROZESSE IM UNTERNEHMEN

Mit dem CASQ-it Quality Workflow Manager findet eine automatisierte Steuerung Ihrer Verfahren und Prozesse statt. Entsprechend Ihrer  Vorgaben werden Arbeitsschritte und Ereignisketten in Gang gesetzt. Beispielsweise selbstständig Informationen per E-Mail verschickt und To-Dos an die jeweiligen Verantwortlichen – sowohl intern als auch an Kunden und Lieferanten – verteilt. CASQ-it QWM unterstützt Ihr Workflow-Management in drei Schritten:

  1. Definition Ihrer Unternehmensworkflows, mit und ohne Bezug zu CASQ-it
  2. Informations- und Kommunikationssteuerung
  3. Automatisierte Verfolgung Ihrer Verfahren inklusive Terminüberwachung

CAQ_holistisch - CAQ-QWM.png

VERFOLGUNG DER LIEFERANTEN-, KUNDEN- UND INTERNEN REKLAMATIONEN

Die Reklamationsmanagement-Software CASQ-it RUF sichert eine effiziente Steuerung Ihrer Reklamations- und Fehlerverfolgung. Ob hinterlegte 4D/8D-Verfahren, Reklamationsmanagement per Webbrowser oder Reklamationsübernahme aus vernetzten CASQ-it Modulen und Kundenportalen – Ihr Reklamationsmanagement wird genau so unterstützt, wie Sie und Ihre Prozesse es verlangen. Dazu begleitet CASQ-it RUF folgende Schritte:

  1. Reklamationsannahme
  2. Reklamationsbearbeitung
  3. Ursachenanalyse über Ishikawa-Diagramm/5-Why
  4. Management der Sofort-, Abstell- und Vermeidungsmaßnahmen
  5. Analyse von Fehler- und Kostenschwerpunkten mit integriertem Kennzahlensystem

CAQ_holistisch - CAQ-RUF.png

MEHR TRANSPARENZ IM GEWÄHRLEISTUNGSMANAGEMENT

Die Warranty Management Software CASQ-it WM begleitet den gesamten Workflow zur Bearbeitung von Feldrückläufern. Über die automatische Datenharmonisierung fasst CASQ-it alle Felddaten aus den unterschiedlichsten, OEM-spezifischen Formaten zusammen. Unplausible, unvollständige und unberechtigte Schadensmeldungen werden automatisch herausgefiltert. Anfechtbare Regressforderungen lassen sich identifizieren und zurückweisen. Zugleich entsteht so ein wirklich reales Bild zur Dauerqualität der gelieferten Teile. Das sichert eine gezielte Ursachenforschung, um in die Prozesse einzugreifen und die Sofort- sowie Abstellmaßnahmen zu koordinieren. Ergänzende Wirksamkeitsanalysen überwachen den Erfolg der Maßnahmen.

CAQ_holistisch - CAQ-WM.png

UMFASSENDES AUDITMANAGEMENT

Von der Auditprogrammplanung über die Durchführung bis zur Analyse der Auditergebnisse begleitet CASQ-it AUDIT Ihren Auditprozess:

  1. Auditprogrammplanung mit integrierter Auditorenverwaltung
  2. Auditdurchführung
  3. Maßnahmensteuerung und -verfolgung
  4. Erfolgsüberwachung mit grafischen und tabellarischen Analysen

Die Auditierung ist flexible als Online- oder Offline-Audit möglich. Dabei unterstützen Sie normenkonforme Vorlagen und Fragenkataloge. Trendanalysen und Ergebnisse im Vergleich zeigen inwieweit Probleme systematisch beseitigt wurden.

CAQ_holistisch - CAQ-AUDIT.png