CAQ: INFORMATIONSSICHERHEIT FÜR VERNETZTE PROZESSE

Bildmontage mit Schloss

Digital vernetzte Qualitätsmanagementprozesse bieten Unternehmen ein enormes Potenzial: vereinfachte Kommunikation, schnellerer Datenaustausch, effizientere Bearbeitung gemeinsamer Prozesse. Die direkte Integration von Geschäftspartnern in die eigenen Qualitätsmanagementprozesse ist da der logische Schritt. CASQ-it ist der Weg zur sicheren Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette. Alle, vom externen Mitarbeiter über Händler bis hin zu Kunden und Lieferanten, arbeiten per Browser-Zugriff ausschließlich und direkt im CAQ-System selbst. Dabei erfüllt CASQ-it eine der Kernanforderungen der digitalen Transformation: Informationssicherheit für sensible Geschäftsprozesse und Daten bei der unternehmensübergreifenden Vernetzung.

Infografiken - Pressemitteilung-Infografik-Informationssicherheit-BoehmeWeihs.jpg

INFORMATIONSSICHERHEIT NACH VDA ISA/TISAX

Grundlage ist die mehrstufige Sicherheitsarchitektur in CASQ-it. Sie orientiert sich an dem vom VDA verabschiedeten Prüfkatalog „VDA ISA“, mit dem die Informationssicherheit zwischen vernetzten Unternehmen in der automobilen Wertschöpfungskette sichergestellt werden soll.

Der Nachweise zur Informationssicherheit, etwa über das Prüf- und Austauschformat TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange), wird zunehmend zur Grundlage für Neu- und Folgeaufträge in der Automotive-Branche. Unternehmen, die langfristig an der digitalen Wertschöpfungskette teilnehmen wollen, benötigen also eine Software, deren Technologie für die Herausforderungen der Digitalisierung unbedingt geeignet ist.

VERFÜGBARKEIT, VERTRAULICHKEIT UND INTEGRITÄT

Bei der Vernetzung mit CASQ-it liegt die Kontrolle über die Daten, den Datentransfer und die Tiefe der Vernetzung immer nur beim Inhaber des CAQ-Systems. Er legt fest, wer zugreifen darf, was die vernetzte Person sieht und welche Handlungsfähigkeit sie innerhalb des CAQ-Systems hat.

  • Zugriffsüberwachung: Noch außerhalb des CAQ-Systems fordert die Zugriffsüberwachung eine eindeutige Authentifizierung und Autorisierung.
  • Eindeutiges Rechtekonzept: Kommunikation und Datenaustausch erfolgen nach einem abgesicherten Regelwerk. CASQ-it überwacht, dass ausschließlich innerhalb dieser Rechte gearbeitet wird.
  • Kommunikation ohne Dritte: Der Datenaustausch, ob Prüfbericht oder 8D-Report, erfolgt immer als Ende-zu-Ende-Kommunikation zwischen Lieferant und Kunde – ohne Datentransfer über Dritte oder Brückenlösungen, wie Chats oder externe Plattformen.
  • Verschlüsselung: Jeder Kommunikationsschritt ist per SSL/TLS verschlüsselt. Dieses Protokoll zur Absicherung von Internetverbindungen und Datentransfers gewährleistet, dass ausschließlich die beteiligten Unternehmen die Inhalte lesen und bearbeiten können.

CONTROL 2019 – EINFACH. SICHER. VERNETZT.

Vom 07.-10. Mai zeigen wir Ihnen auf der Control in Halle 8, Stand 8302, wie Sie sich mit Ihren Geschäftspartnern über CASQ-it entlang der gesamten Wertschöpfungskette effizient vernetzen und dabei jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten und Prozesse behalten.

Zur Terminvereinbarung und Ticketreservierung
© , Böhme & Weihs Systemtechnik GmbH & Co. KG