FACHPRESSE

teaser - Fachpresse.jpg

Über unser Fachpresse-Archiv haben Sie die Möglichkeit, unsere erschienenen Fachartikel und Anwenderberichte noch einmal online zu lesen. Gerne schicken wir Ihnen vertiefende Informationen zu Ihrer Branche und Ihren Modulanforderungen zu. Bitte nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.

Bildmontage mit Portrait eines Mannes

GASTBEITRAG: RÜCKVERFOLGBARKEIT VON HANDMESSMITTELN

Das gemeinsame Entwicklungsprojekt mit unserem Lösungspartner Mahr GmbH basiert auf der neuen Industrie 4.0-Fähigkeit von Handmessmitteln. Das Ziel: Die lückenlose Rückverfolgbarkeit aller erfassten Messergebnisse. Anforderungen, die seit jeher ein fester Bestandteil der Normen sind, lassen sich damit erstmals effizient und nachweissicher umsetzen. Im Interview machen Jens Stockburger,  Head of Product Management Length und Jens Leder, Produktmanager für das CASQ-it Prüfmittelmanagement, greifbar, wie die intelligente Vernetzung aus Handmessmitteln und CAQ-Software für die lückenlose Rückverfolgung funktioniert.

Zum Gastbeitrag

Portrait von Herrn Zeller

GASTBEITRAG: LPA ALS SCHLÜSSEL FÜR MEHR PROZESSQUALITÄT

Das LPA, also das Layered Process Audit, rückt bei Unternehmen zunehmend in den Fokus. Doch braucht es wirklich schon wieder eine neue Methode für das Qualitätsmanagement? Nach Kaizen, Kanban und Six Sigma nun also auch noch LPA? Auch Elmar Zeller, Geschäftsführer der TQU International, betrachtete die noch junge Methode anfangs skeptisch. Zu Unrecht, wie er in seinem Gastbeitrag erklärt.

Zum Gastbeitrag

Bildmontage Mann schwarz weiß

GASTBEITRAG: FMEA-HANDBUCH – JETZT WIRD ALLES BESSER? 

Die 1. Ausgabe des FMEA-Handbuchs AIAG und VDA wurde mit Spannung erwartet. Denn mit der Veröffentlichung Anfang Juni 2019 endete ein diskussionsreicher Abstimmungsprozess. Winfried K. Dietz, Geschäftsführer der Dietz Consultants, blickt auf die damit verbundenen Änderungen und die Praxistauglichkeit der harmonisierten Methodenbeschreibung.

Zum Gastbeitrag

Zwei Frauen im Portrait - Bildmontage

GASTBEITRAG: ANFORDERUNGSMANAGEMENT IN ZEITEN DER DIGITALISIERUNG 

Die Digitalisierung verändert immer stärker unsere Art, zu arbeiten. Das betrifft auch das digitale Anforderungsmanagement. Forscher des Fachgebiets für Produktsicherheit und Qualitätswesen der Bergischen Universität Wuppertal setzten sich mit der Frage auseinander, wie sich das digitale Anforderungsmanagement bei allen Unternehmen entlang der industriellen Wertschöpfungskette integrieren lässt. Das Ergebnis ist der ReMaiN-Kubus. In Ihrem Gastbeitrag stellen die Projektverantwortlichen Prof. Dr. Petra Winzer und Dr. Nadine Schlüter die Prinzipien dieses Baukastens vor.

Zum Gastbeitrag

Portraitfoto

GASTBEITRAG: VDA BAND 5 „PRÜFPROZESSEIGNUNG“ LÄSST VIELE FRAGEN OFFEN 

Die Prüfprozesseignung nach VDA Band 5 ist mittlerweile weitestgehend etabliert. Der Volkswagen-Konzern hat seine Richtlinie VW 10119 schon vor Jahren umgestellt, der Daimler Leitfaden LF5 ist auf die aktuelle Auflage des VDA Band 5 abgestimmt, BMW hat den Group-Standard 98000 auch angepasst, Bosch hat das Heft 8 aktualisiert, … damit sind aber noch lange nicht alle Fragen geklärt. Stephan Conrad, Teamleiter und Prokurist bei der Q-DAS GmbH deckt in seinem Gastbeitrag die nach wie vor offenen Diskussionspunkte auf und zeigt Lösungswege.

Zum Gastbeitrag

Portraitfoto

STANDPUNKT: DIE DIGITALE TRANSFORMATION IST CHANCE UND HERAUSFORDERUNG ZUGLEICH

Ist die digitale Transformation im Qualitätsmanagement Effizienzgewinn oder Sicherheitsrisiko? Burkhardt Rex, Chief Information Security Officer bei Böhme & Weihs, spricht über die Herausforderungen innerhalb der vernetzten Wertschöpfungskette, aktuelle Sicherheitsstandards und die Auswahlkriterien bei der Suche des geeigneten Lösungspartners.

Zum Standpunkt

Grafik mit 8 Schritten

GASTBEITRAG: DER ÜBERARBEITETE VDA-BAND „8D METHODE“ IM FOKUS

Im Mai 2018 warf der überarbeitete Gelbband zum Thema „8D Methode“ viele Fragen auf. Unternehmen der Automotive-Branche hoffen, dass diese mit dem für 2019 angekündigten Rotdruck geklärt werden. Gemeinsam mit Guido Solbach und Marc Nossol des Beratungsunternehmens VIA Consult GmbH & Co. KG sowie Rene Strack, CASQ-it Produktmanager für das Reklamationsmanagement blicken wir auf den aktuellen Status, Kritikpunkte und die potenziellen Auswirkungen auf betroffene Unternehmen.

Zum Interview

Porträtfoto Herr Malte Fiegler

INTERVIEW: DIGITALISIERUNG – DAS QUALITÄTSMANAGEMENT IM WANDEL

Die vorschreitende Digitalisierung ändert zunehmend die Art und Weise wie wir arbeiten. Doch was bedeutet das für den einzelnen Arbeitnehmer, speziell für Qualitätsmanager? Welche Digitialisierungsstrategie ist für Unternehmen zielführend? Und wie konkret ist schon jetzt das Thema Digitalisierung in den einzelnen Unternehmen? Malte Fiegler, Innovationsmanager bei der DGQ, spricht über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und stellt die Ergebnisse der dazugehörigen DGQ-Onlinebefragung vor.

Zum Interview

Portraitfoto Herr Hundertmarck

INTERVIEW: SICHERHEIT FÜR CAQ-DATEN – VOM NETZWERK BIS IN DIE CLOUD

Cloud-Software bietet viele Vorteile und dennoch zögern nach wie vor viele Unternehmen bei der Nutzung cloudbasierter Lösung – auch im Bereich Qualitätsmanagement. Jörg Hundertmarck, Leitung der Softwareentwicklung bei Böhme & Weihs, spricht über die Technik hinter Cloud Computing, die Vorteile für Unternehmen und wie viel Sicherheit es für CAQ-Daten in der Cloud wirklich gibt.

Zum Interview

VORBEUGENDE INSTANDHALTUNG ALS WETTBEWERBSFAKTOR

Professionelle Softwarelösungen für das Instandhaltungsmanagement unterstützen nicht nur bei der Erfüllung der aktuellen Normforderung.  Durch ihre intelligente und dynamische Arbeitsweise verändern sie sogar den gesamten Instandhaltungsprozess – nicht mehr reaktiv, sondern ganzheitlich vorbeugend – und bieten damit das Potenzial zum echten Wettbewerbsfaktor zu werden.

Zum Fachartikel

Portrait zum Gastbeitrag FMEA Methodik

GASTBEITRAG VON MARTIN WERDICH: FMEA-METHODIK NACH VDA/AIAG

Seit Ende November 2017 liegt der Gelbband zur harmonisierten FMEA-Methodik vor, mit dem VDA und AIAG ihre bisher unterschiedlichen Vorgaben in einem gemeinsamen Standard vereinheitlichen. Martin Werdich, Geschäftsführer und FMEA-Methodentrainer an der FMEAplus Akademie, führt in seinem Gastbeitrag durch die 7 Schritte der neuen FMEA-Methodik und gibt Hilfestellungen für die praktische Umsetzung.

Zum Gastbeitrag

Prof.Dr.Böhme am Schreibtisch

STANDPUNKT: MES UND CAQ – DREHSCHEIBE FÜR INDUSTRIE 4.0

Industrie 4.0 ist weit mehr als ein Trendthema und wird auch in den nächsten Jahren hochaktuell bleiben. Ein Grund, dieses Thema genauer zu hinterfragen: In seinem Standpunkt spricht Prof. Dr. Norbert Böhme über konkrete Lösungsszenarien und die Rollen von CAQ und MES.

Zum Standpunkt

Collage zu CAQ, Big Data, Industrie 4.0

INTERVIEW: DIE ZUKUNFT VON CAQ, BIG DATA UND INDUSTRIE 4.0

Die Digitalisierung in der industriellen Produktion wirft auch für das Qualitätsmanagement viele Fragen auf. Welchen Einfluss hat Industrie 4.0 auf den Beruf des Qualitätsmanagers? Wie sehen die CAQ- und MES-Lösungen von morgen aus? Und welche Chancen bieten Big-Data-Analysen für das Qualitätsmanagement? Im Interview mit der Fachzeitschrift „Quality Engineering“ spricht Prof. Dr. Norbert Böhme über Chancen, neue Denkweisen und vernetzte Softwarelösungen im Industrie 4.0-Kontext.

Zum Interview

IHRE ANSPRECHPARTNERIN