Icon von dem Modul CASQ-it WM

WARRANTY MANAGEMENT FÜR FELDRÜCKLÄUFER

MIT CASQ-it WM

CASQ-it Warranty Management steuert Ihren gesamten Workflow in der Bearbeitung von Feldrückläufern: Beim Einlesen wird aus der Vielzahl der Kundenformate ein einheitliches Format. Alle unvollständigen oder fehlerhaften Regressforderungen werden sofort herausgefiltert. Im zweiten Schritt führt CASQ-it Warranty Management den Plausibilitätscheck durch: Ungerechtfertigte Regressforderungen werden aufgedeckt. So stehen nur formal korrekte und plausible Feldrückmeldungen für die Schichtlinienanalyse bereit.

Die Schichtlinienanalysen ermöglichen Ihnen Rückschlüsse zur Dauerqualität, grenzen gleichzeitig den Zeitraum des Fehlerauftretens ein und erlauben so eine gezielte Ursachenforschung. Um mit Sofortmaßnahmen in die Prozesse einzugreifen. Integrierte Wirksamkeitsanalysen überwachen abschließend den Erfolg Ihrer Maßnahmen. CASQ-it WM bringt Transparenz in Ihr Gewährleistungsmanagement – für eine verbesserte Verhandlungsposition mit Ihren Kunden und sinkende Gewährleistungskosten.

Kosten senken

bei der Felddatenanalyse durch:

  • Ablehnung fehlerhafter Meldungen zu Feldrückläufern
  • Kostenerstattung ungerechtfertigter Regressansprüche
  • Vermeidung zukünftiger Feldausfälle

Effizienz steigern

im Gewährleistungsmanagement durch:

  • Automatische Harmonisierung der unterschiedlichen Datenformate
  • Integrierte Schichtliniendiagramme nach VDA 3.2
  • Wirksamkeitsanalyse der Präventiv- und Sofortmaßnahmen

WM als Begleitprozess

  • Schritt 1: Datenharmonisierung

    Über die automatische Datenharmonisierung führt CASQ-it WM alle Feldrückläufer-Daten aus den unterschiedlichsten Formaten zu einem einheitlichen Standard zusammen. So entsteht nahezu auf Knopfdruck Ihre Datenbasis für belastbare

    • Plausibilitätsprüfungen
    • Felddatenanalysen
    • Wirksamkeitsbetrachtungen
    • Ausfallprognosen

    Dabei koordinieren Ihre Vorgaben das Einlesen der Kaufteil-Listen. Länderspezifische Inhalte, wie unterschiedliche Datumsangaben oder Fremdwährungen, werden automatisch erkannt und vereinheitlicht.

    Bereits beim Import überprüft CASQ-it WM die Daten auf Unvollständigkeit und Formatfehler. Sie entscheiden, ob die betroffenen Datensätze nachbearbeitet oder direkt abgelehnt werden.

  • Schritt 2: Plausibilitäts-Analyse der Kaufteil-Listen

    CASQ-it WM identifiziert ungerechtfertigte Schadensansprüche: Jeder Datensatz wird auf Plausibilität und seine Berechtigung geprüft. Sie erkennen sofort, ob Schadensansprüche doppelt gestellt wurden, Angaben unvollständig oder widersprüchlich sind oder der Feldausfall bereits außerhalb der Gewährleistungsfrist liegt.

    Die leistungsstarken Analysewerkzeuge in CASQ-it WM decken zuverlässig Auffälligkeiten innerhalb Ihrer Kaufteil-Listen auf. Dazu werden die Daten Ihrer Kaufteil-Listen dynamisch in unterschiedlichen Varianten miteinander kombiniert.

    Über Eingrenzungen nach

    • Ländern
    • Belieferten Werken
    • Ausbauregion
    • Motortyp
    • Fahrgestellnummer
    • Modelljahr…

    setzen Sie immer wieder einen neuen Fokus. Und identifizieren so Wiederholreklamationen, Wechselwirkungen mit Fremdteilen, regionale oder saisonale Fehlerhäufungen oder auch potenzielle Fehler beim Einbau. Mit CASQ-it WM wird das hohe Informationspotenzial von Feldrückläufermeldungen für Ihr Gewährleistungsmanagement überhaupt nutzbar.

  • Schritt 3: Befundung und NTF-Prozess

    Befundungsprüfungen – mit Unterscheidung nach Standard- und Belastungstest – in den CASQ-it Prüfmodulen unterstützen Sie bei der Beurteilung der Feldrückläufer. Für die mögliche Einleitung eines No-Trouble-Found-Prozesses (NTF-Prozess) wird CASQ-it RUF zur Entscheidungshilfe:

    Hier stehen alle Informationen zu dem betroffenen Teil und möglichen Fehlerursachen abrufbereit. Wie in einer Wissensdatenbank konzentriert CASQ-it RUF Ihre Erfahrungen und bildet damit die Grundlage für eine tiefergehende Ursachenanalyse.

  • Schritt 4: Schichtlinienanalyse

    Da CASQ-it WM Ihre Feldrückläuferdaten um unplausible und unberechtigte Regressforderungen bereinigt, erhalten Sie eine fundierte Grundlage zur Beurteilung Ihrer Feldqualität. Schichtliniendiagramme nach VDA 3.2 zeigen die Fehlerhäufigkeit einzelner Produkte nach einer bestimmten Einsatzdauer oder -häufigkeit mit Bezug zum Produktionszeitpunkt.

    Das unterstützt Sie bei der aktiven Feldbeobachtung. Und ermöglicht eine gezielte Ursachenforschung, um wirksame Sofort-, Abstell- und Vermeidungsmaßnahmen zu ergreifen.

  • Schritt 5: Wirksamkeitsanalysen und Prognosen

    Wirksamkeitsanalysen überwachen nachhaltig den Erfolg Ihrer Sofort- und Abstellmaßnahmen. Und das besonders flexibel, indem sich beispielsweise verschiedene Teile einer Produktfamilie

    oder unterschiedliche Modelljahre vergleichen lassen. Und Prognosen geben Aufschluss zu zukünftigen Feldausfällen – damit Sie in der Ersatzteilversorgung vorzeitig reagieren können.