Icon von dem Modul CASQ-it FMEA

ZUVERLÄSSIGE  FEHLERVERMEIDUNG / FMEA

MIT CASQ-it FMEA

CASQ-it FMEA ist Ihr zuverlässiges Werkzeug, um systematisch Risiken und Fehlerursachenpotenziale bereits frühzeitig im Entwicklungsprozess aufzudecken – damit Fehler gar nicht erst entstehen. CASQ-it FMEA unterstützt Sie dabei gemäß den Verfahren nach AIAG und VDA sowie DGQ. Die außergewöhnlich enge Vernetzung zwischen CASQ-it FMEA und den Modulen CASQ-it Control Plan und CASQ-it Prüfplanung sichert Ihren durchgängigen Produktentstehungsprozess (PEP): Jede Änderung durch das FMEA-Team wirkt sich auf den Control Plan aus bis hin zu den dazugehörigen Detailprüfplänen – Ihr Regelkreis für höchste Qualitätssicherheit.

Kosten senken

in der Qualitätsplanung durch:

  • Systematische Fehlervermeidungsstrategien
  • Schnelle FMEA-Erstellung per Wissensdatenbank
  • Import des FMEA-Wissens in Controlplan und Prüfpläne

Effizienz steigern

in der Produktentwicklung durch:

  • Strategische Fehlerursachenanalyse
  • Vermeidung von Wiederholfehlern
  • Automatische Steuerung von Maßnahmen und Terminen

FMEA im Entwicklungsprozess

  • Schritt 1: Strukturanalyse

    Übersichtliche Baumstrukturen sowie Funktions- und Fehlfunktionsnetze visualisieren den vollständigen Produktaufbau und Ihre Prozesskette in beliebiger Tiefe. Das ermöglicht Ihrem FMEA-Team eine systematische Risikoanalyse – von der vollständigen Baugruppe bis in jede hierarchische Systemebene. Design- oder Prozessänderungen wirken sich über Basis-FMEAs automatisch auf alle betroffenen Produkte aus.

    CASQ-it FMEA unterstützt Sie mit intelligenten, selbstlernenden Katalogen, die passende Begrifflichkeiten eigenständig vorschlagen. So entsteht bereits nach kurzer Zeit eine umfangreiche Wissensdatenbank, mit der neue FMEAs besonders schnell erstellt werden.

  • Schritt 2: Risikobewertung

    Die Bewertung der Prozessabläufe und Funktionszusammenhänge erfolgt besonders einfach per Katalog. Risikobereiche sind für das Team leicht zu erkennen, denn kritische Risikoprioritätszahlen (RPZ) sind direkt farblich markiert. Und Fehlfunktionsnetze mit Benennung der Einflussfaktoren unterstützen die Ursachenanalyse. Zur Risikobewertung

    wählen Sie zwischen normenkonformen Bewertungsschemata und Ihrem unternehmensspezifischen Bewertungssystem. Ob Risikoprioritätszahl, Risikomatrix oder Ampelfarben: Potenzielle Schwachstellen und Fehlerursachen eines Produkts oder Prozesses werden direkt markiert.

  • Schritt 3: Maßnahmensteuerung

    CASQ-it FMEA begleitet systematisch den Weg von der möglichen Fehlfunktion hin zur zuverlässigen Abstell-, Entdeckungs- und Vermeidungsmaßnahme. Anhand der festgelegten Verantwortlichkeiten und Bearbeitungsfristen steuert CASQ-it FMEA die termingerechte Maßnahmenbearbeitung. Die mehrsprachig kataloggesteuerte

    Fehlerauswahl unterstützt die Teamarbeit bei der Festlegung der Maßnahmen. Dazu schlagen die Kataloge passende Formulierungen vor, die bereits in anderen FMEAs verwendet wurden. Vorhandenes Wissen wird so besonders einfach und effizient genutzt.

  • Schritt 4: Erfolgsüberwachung

    Jeder Mitarbeiter erhält seine persönliche To-Do-Liste mit offenen Maßnahmen. Ob im FMEA-Modul oder über das zentrale Maßnahmenmanagement: CASQ-it überwacht ganz automatisch die Bearbeitung im Hintergrund: Werden die Maßnahmen umgesetzt? Können die Termine eingehalten werden?

    Die Arbeit des FMEA-Moderators unterstützt CASQ-it in besonderer Weise: Alle Status werden permanent aktualisiert, jede Information ist direkt im Zugriff. Kommt es zu Terminverschiebungen, informiert das integrierte Eskalationsmanagement sofort per E-Mail.

  • Schritt 5: Berichtswesen

    CASQ-it FMEA erstellt Ihre Risikoanalyse als normgerechte Dokumentation nach VDA, AIAG oder eigenen Formaten. Gebündelte Berichte, Prozessablaufdiagramme im CPL, Vergleichsanalysen und Maßnahmenübersichten sichern Ihr transparentes Risikomanagement.

    Die Weiterverarbeitung Ihrer Ergebnisse erfolgt mit CASQ-it lückenlos bis zum erfolgreich abgeschlossenen Produktentstehungsprozess. Denn die FMEA liefert die Prozessschritte für den Controlplan mitsamt den Detailprüfplänen