BÖHME & WEIHS UNTERSTÜTZT KINDERHOSPIZ IN WUPPERTAL

Drei Personen bei einer Spendenübergabe Bewegt und dankbar zeigte sich Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin der Kinderhospiz-Stiftung, bei der Spendenübergabe kurz vor Weihnachten durch Rüdiger Weihs und Prof. Dr. Norbert Böhme. „Soziales Engagement gehört seit jeher zu unserer Unternehmenskultur“, erklärt Prof. Böhme, „Doch unsere diesjährige Spende an das Kinderhospiz ist besonders, zumal wir beide selber Väter sind.“

Bei einem Besuch vor Ort bekamen die beiden Geschäftsführer von Böhme & Weihs einen direkten Einblick: Seit dem Frühjahr 2015 bietet das Haus der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land bis zu zehn Plätze für unheilbar kranke oder schwer mehrfach behinderte Kinder an. Ein zu Hause auf Zeit – auch für die Eltern und Geschwisterkinder.

Die Problematik: Das Kinderhospiz wird nur zu einem kleinen Teil durch Gelder der Kranken- und Pflegekasse finanziert. Vor allem die Unterbringung und seelische Unterstützung der Familien, oft auch über den Tod des Kindes hinaus, ist nicht durch einen Kostenträger gedeckt. „Die Entlastung der Familien ist jedoch ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Hospizarbeit.“, so Wülfing. Ein Bestandteil, der fast vollständig durch Spenden wie die der Böhme & Weihs Systemtechnik finanziert wird.

„Über die Spende an das Hospiz Burgholz waren wir uns sofort einig. Für uns ist es selbstverständlich, da zu helfen, wo die Jüngsten der Gesellschaft und ihre Familien von einem solch schweren Schicksalsschlag betroffen sind.“

© 2017, Böhme & Weihs Systemtechnik GmbH & Co. KG